Samstag, 17. Dezember 2011

Salzteig-Kneterei

Hallo meine Lieben!
Ich hoffe, euch geht's allen gut und ihr stresst euch nicht zu sehr. Das nächste Weihnachtsgeschenk ist (fast) fertig, ich möchte es euch zeigen, obwohl es noch mit speichelfestem, ungiftigem Klarlack (Jup, sowas gibt es! ) auf der Unterseite angepinselt werden muss. Für meine kleine Schwester gibt es zu von der Familie eine Küche und ich wurde dafür beauftragt, ein bisschen Zubehör zu basteln. Also sind jetzt einige "Lebensmittel" entstanden, aber ich werde demnächst wahrscheinlich noch mehr machen.
Es ist wesentlich billiger, als das zwar wirklich schöne, aber extrem teure Holzspielzeug (z.B. von einer Marke mit H) zu kaufen. :)
























Schokolade!!! (Lecker... hm...) :)



Hier eine Anleitung, leider nicht ganz genau und ohne Fotos...
Das nächste Tutorial wird ausführlich, aber dieses mal war es eigentlich nicht geplant.
All die Dinge sind aus Salzteig gemacht, eine einfache Art zu modelieren, vorallem für Kinder.

Man braucht:

Für den Teig
-2 Tassen Mehl
-1 Tasse Salz
-Wasser (nach Gefühl, ich werde euch bald genaueres sagen)

zum Bemalen
-Acryl- oder Wasserfarben (ich benutze ersteres)
-Lack (siehe oben, besonderer Klarlack)
-Pinsel

Knetet alle Zutaten zusammen, bis ein geschmeidiger Teig entsteht. Sollte er zu pappig sein, gib etwas Mehl dazu.
Forme deine gewünschten Figuren und schiebe sie auf einem mit Backpapier belegtem Blech in den vorgeheizten Ofen.
Wenn es um die Backart und Temperatur geht, gehen die Meinungen auseinander. Ich habe meine Teile bei etwa 70 Grad über ungefähr 1 und halb Stunden gebacken (Ab und zu habe ich sie gewendet), aber man kann sie auch kürzer bei höherer Temperatur backen oder anders. Das ist schwer zu sagen.
Meine Teile haben leider Risse bekommen, ich muss also irgendwie eine neue Methode finden.
Am einfachsten ist es natürlich, die Gegenstände an der Luft trocknen zu lassen, aber das dauert ewig und so geduldig bin ich dann doch nicht. Auch wenn es Strom sparen würde...
Ich hoffe, einige von euch können hiermit vielleicht etwas anfangen. :)

Meine Computerkenntnisse habe ich jetzt schon soweit verbessert, dass ich es geschafft habe einiges umzustellen. So kann man jetzt auch unter die Posts Kommentare schreiben, ohne sich anzumelden. Einige haben dass ja anscheinend schon bemerkt und etwas geschrieben, leider nur als "Anonym".
Es würde mich natürlich freuen, wenn ich wüsste, wer da etwas geschrieben hat. Also, wenn ihr Lust hab, könnt ihr beim schreiben die Spalte Name/URL auswählen und euren Namen dazu schreiben. :)
Die Shoutbox lasse ich trotzdem am Leben, so kann man etwas schreiben oder fragen, dass sich au keinen Post bezieht!
Das wars schon wieder. Ich freue mich,  dass ihr so lieb meinen Blog lest!
In Liebe, Lina

Kommentare:

  1. die brezeln sind echt super !
    das mit dem ungiftigen klarlack find ich echt klasse, kleine kinder spielen wirklich immer das sie essen :D

    AntwortenLöschen
  2. in Fuhlsbüttel in der Nähe der Ratsmühlendammschule ist ein Wolladen, Wollvik heiß der, echt große Auswahl und einem wird da immer geholfen und es werden Tipps gegeben, nciht nur von der Verkäuferin sondern auch von lustigen Omis :D

    AntwortenLöschen
  3. Das Gebäck sieht echt gut aus!
    In den Wolladen war ich auch schon mal, der ist echt voll cool :D

    AntwortenLöschen
  4. Danke Mina! :) Oh okay, ich glaub, in dem war ich auch schon... aber ich bin mir nicht sicher, werde ihm auf jedenfall demnächst mal besuchen!

    AntwortenLöschen

♥Ich freue mich immer sehr über jedes einzelne Kommentar, vielen lieben Dank! ♥

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...