Samstag, 11. August 2012

Sprechen wir mal über Kunst...



Dieser Post zeigt mal nichts Selbstgemachtes, auch wenn es doch um Selbstgemachtes geht. :)


Mir wurde gesagt, das, was ich mache, wäre keine Kunst sondern Grundschulbastelei. Außerdem wäre es lächerlich was ich tue. 
(Könnt ihr links in der blauen Box nachlesen.)

Ich habe nichts gegen negative Kritik, solange sie konstruktiv ist. Aber was ist denn bitte Kunst und was nicht? Der Duden hat mir erzählt, es sei das schöpferische Gestalten aus den verschiedensten Materialien. 
Mache ich das denn nicht?
Nur, weil jemandem meine Dinge nicht gefallen, sind sie gleich lächerlich? Ich würde nie auf die Idee kommen, jemandem so etwas zu sagen, bzw. schreiben. Jeder versteht doch etwas anderes unter diesem weit gefassten Begriff "Kunst". Und meiner Meinung nach kann Kunst nicht lächerlich sein, oder  hässlich, oder langweilig. Denn irgendwem gefällt es immer und das ist doch gerade das Schöne daran: Man kann Menschen eine Freude machen. Ob es jetzt durch ein ausgehängtes Bild in einer Gallerie ist, oder eine Kleinkinder-Kritzelei. Kunst hat eigentlich keine Grenzen. 

Außerdem bin ich nunmal "erst" fünfzehn Jahre alt, die Grundschule ist noch gar nicht so lange her und ich habe nicht die Möglichkeiten, große Skulpturen anzufertigen oder Ölgemälde zu gestalten (obwohl das das ist, was manche Menschen unter Kunst verstehen). 
Aber ich brauche diese Möglichkeiten auch nicht, denn ich bin zufrieden mit dem, was ich tue.
Wem es nicht gefällt, der kann mir das gerne sagen, aber bitte ohne mich runter zu machen. Das muss einfach nicht sein, oder?

Mehr wollte ich jetzt auch gar nicht schreiben, das Thema brannte mir nur in den Fingern. Ich freu' mich ,wenn ihr eure Meinung dazu schreibt. 
In Liebe, Lina



Kommentare:

  1. Hallo, um auf Deinen Kommentar zu antworten, meine Kindergartenkinder sind von 3 bis 8 ( mit Hortbetreuung). Mache Dir keinen Kopf, um diese schlechte Kritik, da will Dich jemand einfach nur ärgern, oder da denkt jemand, das DU eine Erwachsene bis und was anderes erwartet. Egal was derjenige denkt, so eine miese Kritik gehört sich nicht und ist eigentlich nur Rumgestänkere. Mache mal weiter so, denn ich finde toll was Du machst.

    LG Andrea

    AntwortenLöschen
  2. Jemand, der gehofft hat, sich "über richtige Kunst" austauschen zu können und da so einen Mist schreibt, will sich doch nur selbst in seiner Intellektualitat beweihräuchern. Und ein bewährtes Mittel, sich selbst als toll oder goß zu sehen, ist es, andere klein zu machen, oder wie Du eben richtig schreibst , runter zu machen. Ich finde Deine Antwort toll! Mal schauen, ob "Leila" darauf noch was zu sagen hat - meistens ist nichts dahinter!LG, Schnecke

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Lina,
    diesen bescheuerten Kommentar, der Dich zu diesem Post veranlasste, habe ich leider nicht gefunden. Aber eigentlich ist es auch egal.

    Vor ein paar Wochen war ich über Blogzug zufällig bei Dir gelandet, habe mit Begeisterung fast alle Deine Posts von den Anfängen an gelesen und Dich sofort auf meinem Deko-Blog verlinkt. Nachdem ich Dich eben in einer Mail an eine Blogfreundin wegen Deiner Vielseitigkeit und Deines doch recht jungen Alters lobend erwähnt habe, ist mir dieser Post aufgefallen.

    Ich musste in den letzten 5 Jahren schon so manchen Kommentarquatsch lesen und hatte auch schon so manche Auseinandersetzung mit einigen Kommentatoren. Aber beleidigend waren die dann doch nicht. Allerdings kenne ich auch Fälle, wo Blogger nach solchen Meinungen sich nur noch schwer aufraffen konnten weiterzuposten oder sogar aufhörten und ihren Blog löschten. Gut zu sehen, dass Du Dich davon nicht unterkriegen lässt und in dieser Form damit umgehst!
    Vielleicht bin ich mit meinen 47 Jahren ja noch zu kindisch und gerade darum gefällt mir Dein Blog. Außerdem ist Dein Blogtitel eine Art Kunstbegriff und erfüllt schon alleine auf diese Weise das Kunstversprechen ;-)
    Liebe Grüße
    Silke

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Lina,
    jetzt sehe ich endlich links den Kommentar von Leila. Ich hatte gestern alle Posts danach abgesucht, weil ich doch irgendwie neugierig war. Danke

    Wer sich nur zu so einer blöden Kurzanmache hinreißen lässt, der ist es nicht wert, dass man sich näher mit so einer Person befasst. Ich hatte vermute dieser Kommentar hätte zumindest etwas Substanz ...

    Mach weiter so. Ich mag Deinen Schreibstil, Deine Entwürfe und die Anleitungen. Allerdings würde ich Deine Arbeiten eher im Bereich des Designs ansiedeln und weniger als Kunst bezeichnen. Aber der Übergang ist fließend.
    Doch als ich an der FH für Kunst & Design studierte, gab es nur wenig Kontakte zwischen Künstlern und Designern. Das waren fast 2 verschiedene Welten. Und meist fanden wir das auch gar nicht so doll wenn unsere Designentwürfe von der Familie etc. aus Unwissenheit als Kunst bezeichnet wurden ;-)
    LG Silke

    AntwortenLöschen

♥Ich freue mich immer sehr über jedes einzelne Kommentar, vielen lieben Dank! ♥

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...