Mittwoch, 27. Februar 2013

Blaubeermuffins Deluxe

Wie geht es euch, ihr Lieben?



Bei mir ist momentan alles super, ich schreibe diese Woche keine Arbeiten oder Test mehr und die zwei nächstem Wochen habe ich Ferien, geht es besser? :)
Auf jeden Fall habe ich mir vorgenommen mehr zu backen, jedoch nicht immer mit Schokolade oder Erdnussbutter, sondern mal mit neuen Rezepten und Zutaten zu experimentieren.
Dabei habe ich das genialste Blaubeer-Muffin Rezept gefunden, dass es vermutlich gibt (wenigstens so lange, bis ich einen besseren Muffin esse).
Nicht nur, dass der Teig total luftig und saftig ist, das Ganze wird auch noch durch eine knusprige Zimtstreusel-"Haube" ergänzt.
Ihr wisst ja wahrscheinlich, dass ich es liebe Cupcakes zu machen. Das Verzieren ist einfach super, aber manchmal schmecken sie mir dann eigentlich gar nicht so gut, zu süß und eintönig.


Das kann mir bei diesem Muffins aber nicht passieren!
Leider ist das Rezept mal wieder amerikanisch, ich habe versucht es für euch zu übersetzen, aber mit Cup-Angaben ist das einfach extrem schwierig, gerade bei diesem Rezept. Also besorgt ihr euch entweder einen Messbecher mit Cupangaben (besitze ich und ist ständig in Gebrauch!), oder ihr versucht es für euch umzuwandeln. Dazu lassen sich im Internet viele Umrechner/Converter finden.
Und jetzt wünsch ich euch viel Spaß beim nachbacken!




Blaubeer-Muffins mit Zimtstreuseln
Rezept von hier





Muffinteig
1 1/2 cups Mehl
3/4 cup weißer Zucker
1/2 Teelöffel Salz
2 Teelöffel Backpulver
1/3 cup Öl
1 Ei
1/3 cup Milch
1 cup Blaubeeren







Streusel



1/2 cup weißer Zucker
1/3 cup Mehl
1/4 cup Butter
1 1/2 Teelöffel Zimt



1. Ofen auf 200 C° vorheizen. Muffinblech mit Papierförmchen auslegen.
2. Für den Teig das Mehl, den Zucker, sowie Salz und Backpulver vermischen. 
3. Das Öl in einen 1 cup Messbecher zusammen mit dem Ei geben, dann mit Milch bis zur 1 Cup-Angabe auffüllen.
4. Diese Mischung zu der Mehlmischung geben und verrühren. 
5. Blaubeeren unterheben.
6. Muffinformen bis zum Rand füllen und Streusel darüber streuen. 
(Für die Streusel Zucker, Butter Mehl und Zimt mit einer Gabel, oder mit den Händen verkneten.)
7. Die Muffins für ca. 20 bis 25 Minuten im vorgeheizten Ofen backen.






Guten Appetit!






Sonntag, 24. Februar 2013

Teaser


Was aus diesen mysteriösen, bunten Teilchen wohl werden wird? Ich sag (noch) nichts, lasst eurer Fantasie freien Lauf... :)
In Liebe, Lina

Freitag, 22. Februar 2013

♡ Peanut Butter Cookies ♡

Hey, ihr Lieben!
Es komm mir so vor, als ist Weihnachten erst ein paar Wochen her. Aber dann schau ich auf den Kalender und merke: Oh... Lina, verlass dich nicht auf dein Gefühl!
Denn wir haben schon bald März und es dauert gar nicht mehr soo lange, dann ist schon wieder Ostern. Ich dachte immer, je älter man wird, desto schneller vergeht die Zeit. Hm... werde ich etwa alt?! Falten gibt's wenigstens noch nicht, ein gutes Zeichen.
Apropo Ostern, ich habe mir vorgenommen bis dahin keine Schokolade zu essen. Alles andere geht, Kekse, Kuchen, Eis (natürlich das auch in Maßen), solange bloß keine Schokolade drin ist. 
Dann war ich bei einer Freundin und wir wollten unbedingt etwas backen. Sie ist Amerikanerin und liebt das Essen dort genauso, wie ich... Chocolate Chip Cookies konnten wir nicht machen (ratet mal, wieso) und nach einigem Stöbern im Internet kamen wir dann zu einem Rezept für Peanutbutter Cookies (auf Deutsch Erdnussbutter Kekse), die wir dann auch machten.
Und glaubt mir, die Arbeit (und es war wirklich nicht wenig) hat sich mehr als gelohnt! Nicht zu süß, eine perfekte Konsistenz und richtig erdnussig, was will man mehr?
Ich habe gerade nicht den Link zur Seite mit dem Rezept, werde ihn aber auf jedenfall noch hier nachreichen.



Gute Nacht euch allen und bis morgen, oder so! 
(Vielleicht schaff ich ja mal wieder ein Wort zum Sonntag)
In Liebe, Lina

Mittwoch, 20. Februar 2013

Im Fluss - Kulturnacht

Da bin ich schon wieder!
Meine Schule ist eine Kulturschule, in der es jedes Jahr eine Kulturnacht gibt. Dort veranstalten zu einem vorher festgelegten Thema alle Klassen abends im Schulgebäude eine Art Feier. Es gibt Theaterstücke, Musik, Filme, Bilder und Verpflegungsstände.
Dieses Jahr (oder besser gesagt letztes, es war im November) lautete das Thema: Im Fluss
Interpretationen gab es unglaublich viele (, weshalb wahrscheinlich auch dieses Thema ausgewählt wurde)! Unser Jahrgang hatte dieses mal eine Art Café mit Kuchen, Keksen, Wraps, Getränken usw. Damit die Räume auch passend dekoriert wurden, sollte jeder Fotos zum Thema machen. 
Bei mir ist dabei z.B. dieses entstanden, weil ich mich nicht einfach nur vor einen Fluss stellen oder meine Hand unter dem Wasserhahn fotografieren wollte.
Ich mag den Gegensatz zwischen dem Bild und dem Thema, den mit Fluss verbinde ich eigentlich Wellen und Fließendes. Das Foto finde ich jedoch sehr minimalistisch und "streng". Naja, bildet euch selbst eine Meinung:




Für den Stand habe ich außerdem noch ein paar Cupcakes gebacken, Scholokadencupcakes mit Schokoladen - sowie Vanille Frosting und Zimtcupcakes mit Vanillefrosting. Da die Vernastaltung ja abends war, sind di Fotos leider von relativ schlechter Qualität. Aber ein bisschen was erkennt man denke ich trotzdem. :)


Passend zum Thema, ich war  echt stolz! :)


In Liebe, Lina


ALIVE

Meine lieben, lieben Leser,
bevor ich alles weitere schreibe, erst einmal das Wichtigste: Dieser Blog wird wieder zum Leben erwachen!
Die Frage ist nur, wann. Denn zu aller erst muss ich dafür sorgen, dass ich weiterhin hier Fotos hoch laden kann, denn das ist im Moment ein Problem, da ich bereits zu viele veröffentlicht habe... Ich glaube, dass eine Speicherplatz-Erweiterung ca. 5 Euro im Jahr kostet und das ist es mir auf jeden Fall wert, aber das muss eben erstmal alles geklärt werden. 
Und dann muss ich daran denken überhaupt mal Fotos zu machen. Denn ich habe es dieses Jahr irgendwie total verplant, die ganzen Weihnachtsgeschenke zu fotografieren - bedeutet: Ich werde in den nächsten Wochen versuchen, alles noch einmal irgendwie in die Finger zu bekommen, damit ihr es hier sehen könnt!
Ich halte mich aber in diesem Post knapp, mache keine großen Versprechungen, aber glaubt mir: Ich vermisse das Bloggen sehr und werde alles versuchen, um Kunstastisch wieder zum Laufen zu bringen!
Hier noch ein älteres Bild von einer Leinwand (ca . 25cm x 25cm), dass ich bisher noch nicht "vorgestellt" hatte.
Und irgendwie passt es doch perfekt zu diesem Post, oder? :)




Ich melde mich bald wieder!
In Liebe, Lina
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...